Anfang

Unser Engagement in Mosambik

 

Andere Projektländer  

 

Lehrwerkstätten in Manjacaze, Mosambik

Projektbeginn:

Projektende:

2000

2003

Projektbetreuung in Walldorf:

Jutta Schnepf

Projektträger

Pfarrei Mangunze/Manjacaze, Mosambik

Projektbetreuung vor Ort

Schwester Maria das Dores Teixeira

 

Aus unserem Jahresbericht 2003:

Die Förderung des Projekts ist für unseren Verein abgeschlossen. Der noch vorhandene Betrag wird auf ein neues Projekt in Äthiopien übertragen.

Rechenschaftsbericht:

Aus dem Jahr 2002 übertragener Betrag

1.837,76

Durch Spenden erbrachter Betrag

530,00 €

Auf das Jahr 2004 werden übertragen

2.367,76 €

 

Aus unserem Rechenschaftsbericht 2002:

In Manjacaze wird von Mitarbeitern der Pfarrei Mangunze ein berufliches Ausbildungszentrum wieder aufgebaut, das als Mehrzweckzentrum für Alphabetisierung, land-  und viehwirtschaftliche Ausbildung,  Hauswirtschaftsführung und Ernährungslehre dienen soll. Das bereits früher für diese Zwecke genutzte Gebäude wurde vom Staat beschlagnahmt. Nach der Rückgabe an die Pfarrei war eine vollständige Renovierung nötig, um die Ausbildung sozial benachteiligter Jugendlicher und junger Erwachsener wieder aufnehmen zu können. 

Die Renovierung des Gebäudes ist inzwischen abgeschlossen. Unser Verein hatte die Erneuerung der Elektroinstallationen übernommen. Die Alphabetisierungskurse sind bereits fester Bestandteil des Angebots für Jugendliche und junge Erwachsene. Auch in der Schneiderei, für deren Ausstattung wir 2001 den Kauf von Arbeitstischen, Stühlen und 10 Nähmaschinen finanziert haben, hat die Ausbildung begonnen. 

Im Jahr 2002 ist Pater Chavéz aus Altersgründen ausgeschieden und Schwester Maria  hat die Leitung der Ausbildungswerkstätten übernommen. Dadurch geriet der Kontakt zwischen Manjacaze und Walldorf zeitweise ins Stocken. Die für 2002 vorgesehene Förderung musste ruhen. Da die Schwierigkeiten inzwischen behoben sind, können wir davon ausgehen, dass dieses Projekt auch 2003 von uns gefördert wird.

Rechenschaftsbericht:

Durch Spenden erbrachter Betrag

1.837,76

Auf das Jahr 2003 werden übertragen

1.837,76

 

Aus unserem Rechenschaftsbericht 2001:

Mit diesem Projekt wird ein berufliches Ausbildungszentrum wieder hergestellt. Kurse in Alphabetisierung, Land- und Viehwirtschaft, Hauswirtschaft und Ernährungslehre sollen angeboten werden. Das bereits früher für diese Zwecke genutzte Gebäude wurde vom Staat beschlagnahmt. Nach der Rückgabe an die Pfarrei ist eine vollständige Renovierung nötig, um die Ausbildung sozial benachteiligter Jugend-licher und junger Erwachsener wieder aufnehmen zu können.

Die Renovierung des Gebäudes ist so weit gediehen, dass die ersten beiden Kurse anlaufen konnten:

  • Schneiderei und

  • Alphabetisierung von Erwachsenen.

Vom Verein wurde im Jahr 2001 der Kauf von 10 Nähmaschinen finanziert.

Rechenschaftsbericht:

Durch Spenden erbrachter Betrag

1.985,00 DM

Aus Mitteln des Vereins erbracht

5.415,00 DM

überwiesener Betrag

7.400,00 DM

 

Aus unserem Rechenschaftsbericht 2000:

Folgendes Projekt wird von unserem Verein für die Übernahme geprüft:

Es handelt sich bei diesem Projekt um die Wiederherstellung eines beruflichen Ausbildungszentrums, das als Mehrzweckzentrum für Alphabetisierung, land- und viehwirtschaftliche Berufsausbildung, Hauswirtschaftsführung und Ernährungslehre dienen soll. Das bereits früher für diese Zwecke genutzte Gebäude wurde vom Staat beschlagnahmt. Nach Rückgabe an die Pfarrei ist eine vollständige Renovierung nötig, um die Ausbildung sozial benachteiligter Jugendlicher und junger Erwachsener wieder aufnehmen zu können.

Rechenschaftsbericht:

Unterstützt werden sollen:
die Möblierung der Unterrichtsräume
Erneuerung der Elektroinstallationen

 

ca. 3.200,00 DM

ca. 3.800,00 DM

Voraussichtlich vom Verein zu finanzierender Betrag

 7.000,00 DM

Bereits durch Eigenleistung der Projektbetreuerin erbrachter Betrag

755,00 DM

In einem weiteren Schritt ist die Finanzierung  von Nähmaschinen und Werkzeugen geplant.  

 Länderübersicht