Anfang

Bilder "unserer" Kinder im Grundschulstipendien Programm

Werfen Sie einen Blick auf "unsere" 42 Mädchen und 22 Jungen im
Primary Education Program Kirtipur:

Die neuesten Bilder vom 9. Jahrestag am 28. Oktober 2017:

 

 

 

PEP001
Suresh -

PEP003
Laxmi -

PEP004
Rabindra -

PEP005
Puja Gole -

PEP006
Raj

PEP007
Asmita A -

PEP008
Asmita B -

PEP011
Muna -

 

 

               

 

 

 

 

PEP012
Anish
-

PEP015
Pramila

PEP016
Sangita-krank

PEP017
Samir
-

PEP019
Sujata -

PEP020
Saroj

PEP021
Leeja -

PEP022
Rujina -

 

 

               

 

   

 

PEP023
Bunu -

PEP024
Prashant

PEP029
Sanhya -

PEP030
Srijana

PEP031
Samir

PEP032
Nhujala -

PEP033
Jesan

PEP038
Bishal -

 

 

               

 

   

 

 PEP044
Bishwo

 PEP0145
Ranjit -

PEP050
Shanti L. -

PEP051
Dhiraj

PEP053
Shanti R.

PEP054
Shaneha -

PEP055
Rupesh -

PEP056
Loo Nibha -

 

 

               

 

   

 

PEP057
Alisa -

PEP058
Alisa -

PEP060
Syaroj

PEP061
Puja B.

PEP062
Riya

PEP063
Bindya -

PEP064
Shyama

PEP066
Binisha

 

 

               

 

   

 

PEP067
Sajan
i

PEP069
Santosh

PEP070
Kushal

PEP071
Bubi

PEP073
Ashmita

PEP074
Rima Samal

PEP077
Anjali

PEP078
Nisha

 

 

               

 

   

 

PEP080
Inu

PEP081
Puja

PEP082
Anjesh

 PEP083
Sushmita

PEP084
Ajaya

PEP085
Anju

 PEP086
Nirmaya

PEP088
Acsa

 

 

               

 

   

 

 PEP089
Salina

 PEP090
Ranju

PEP093
Deepika

PEP0094
Hira

PEP096
Heena

PEP097
Usha

PEP098
Eanika

PEP099
Bibek

 

 

               

 

Unsere Kinder am 28. Oktober 2017

Die mit GRÜNEM Balken markierten Jungen und Mädchen besuchen jetzt die Klassen 11 und 12
für die Berufs- bzw. Studienvorbereitung. Kushal, Nirmaya und Salina belegen Ausbildungsgänge an externen Colleges für ihre Berufswünsche 'Ingenieur für Bio-Medizin, IT-Spezialistin und Augenärztin.

 

 

2 Mädchen haben ihre Schulausbildung nach erfolgreichem Sekundär-Examen (Mittlere Reife) nicht in den Klassen 11 und 12 fortgesetzt und sind daher aus dem Stipendienprogramm ausgeschieden. Diese Stipendienplätze werden nicht neu besetzt.

2 weitere Mädchen wurden 6 Monate vor ihrem Sekundär-Examen im Alter von 16 Jahren "Opfer" der in Nepal immer noch verbreiteten Tradition einer durch ihre Eltern 'arrangierten Hochzeit' und können daher ihre Schulausbildung nicht fortsetzen (kein Kommentar zu dem Schicksal dieser Kinder an dieser Stelle!).

Die Stipendien dieser Mädchen sollen noch in 2017 an andere bedürftige Kinder weitergegeben werden. Das gilt auch für die Stipendien von 7 weiteren Jungen und Mädchen, die aus den unterschiedlichsten, meist familiären Gründen, ihre Schulausbildung seit dem Sommer 2017 nicht mehr fortsetzen wollten.

 


 Zurück zum Projekt