Andere Projektländer   

Unterstützung des Jugendhilfe-Programms 'CANAT' in Piura

 

Projektbetreuung in Walldorf:

Frau Rita Stern

Herr Matthias Gramlich

   

Partner in Peru

Frau Gabriela Entaria
NGO "CANAT"

 

 Die zusammengefassten Informationen zum Verlauf unserer Projekte in Peru entnehmen Sie bitte unseren aktuellen Jahresberichten

 

Allgemeine Projektbeschreibung:

 

Juli 2017

Die Jugendhilfe von CANAT in Piura gliedert sich in  3 Programme:

 

1. Programm der spielenden Hände

Dieses Programm ist für Jungen und Mädchen von 0 bis 12 Jahren, Es besteht in aus spielerischen Aktivitäten, die in den Ludotecas angeboten werden.

2. Programm der arbeitenden Hände

Dieses arbeitet mit Kindern und Jugendlichen zwischen 7 und 17 Jahren, die in der öffentlichen Grundschule sind, da sie wegen ihrer Beschäftigung als Arbeiter/innen das stetige Risiko tragen, die Schule verlassen zu müssen, um sich voll der Arbeit zu widmen. Dieses Programm bietet den Kindern und Jugendlichen Arbeitern Räume an, die ihnen erlauben, in die Schule integriert zu bleiben. Die Aktivitäten orientieren sich hauptsächlich an der schulischen Ausbildung. Ziel ist, allmählich Arbeitsstunden abzubauen, damit sich die Schüler schöpferischen Tätigkeiten und spielen widmen können.

3. Programm der wachsenden Hände

In diesem Programm werden jugendliche Frauen und Männer zwischen 14 und 17 Jahren, die wegen ihrer sozialökonomischen Situation die reguläre Schule ohne Abschluss verlassen haben, berücksichtigt. Die Attraktivität dieses Programms ist die lehrreiche und technische Gestaltung, die in 3 Bereichen angeboten wird – Schneiderei, Küche, Kosmetik. Der Besuch erlaubt den Jugendlichen ihre beruflichen Fähigkeiten zu verbessern und sich dadurch eine bessere Lebensqualität zu schaffen. Dieses Programm gliedert auch „unternehmerische Gestaltung“ ein, die es den Jugendlichen möglich macht, ein selbständiges Arbeitsleben zu planen. Dieses Programm ist hauptsächlich für Frauen, da sie ohnehin weniger Zugang zu einer Ausbildung haben.

Das Programm der wachsenden Hände befindet sich noch in einem Haus von CANAT im Zentrum von Piura. Durch den Um- und Ausbau der Ludoteca kann das Programm an diese angeschlossen werden. Dadurch können nicht nur die bestehenden Räume besser genutzt werden, es hat auch den Vorteil, dass die Wegstrecken für die Mitarbeiter wegfallen.

Koch

Mechaniker

Friseur

Schneider

 Nach dem Umzug soll das Haus von CANAT vermietet werden. Damit hat CANAT in Zukunft regelmäßig Mieteinnahmen. Für diese notwendigen Um- und Ausbaumaßnahmen mit Gesamtkosten von von 10.978,13 Euro wurde ein Zuschuss in Höhe von 50% der Gesamtkosten beantragt.

Wir haben uns mit 5.500,-- Euro an diesen Kosten beteiligt.

Umzug, Umbau und Renovierung der neuen 'Berufsschule'

 


Projektübersicht Peru